Planet Mexiko > Reisen > Sprachreise

Sprachreise und Sprachaufenthalt in Mexiko

Mit einem Sprachaufenthalt in Mexiko kann man neben den Erlernen der spanischen Sprache auch Land und Leute kennenlernen.

Sprachkurs in Mexiko

Spanisch lernen unter besten Bedingungen

Ein Sprachaufenthalt in Mexiko bietet viel mehr als "nur" Spanisch lernen. Die landschaftliche und kulturelle Vielfalt, sowie die Herzlichkeit und Lebensfreude der Mexikaner, machen das Land nicht umsonst zu einem sehr beliebten Sprachreise-Ziel.

Die Beweggründe für einen Sprachaufenthalt in Mexiko können sehr unterschiedlich sein. Bestimmt dient es der beruflichen Weiterbildung, um sich mit der Beherrschung einer der meist gesprochenen Sprachen der Welt einen Vorteil im Job-Profil zu verschaffen oder um sich zu ganz spezifischen Themenzielen ein Fachvokabular anzueignen. Bei der Personalverantwortlichen gern gesehen sind die offiziell anerkannte DELE-Sprachdiplome. Andere Sprachschüler wiederum wollen einfach das zu Hause (mühsam) erlernten Grundkenntnisse der Spanischen Sprache aufbessern und in echten Lebenssituationen mit Muttersprachlern anwenden. Oder man bereitet sich mit dem Erlernen der spanischen Sprache auf ein intensiveres Reiseerlebnis in Mexiko oder Lateinamerika vor, Sprachkenntnisse bescheren bekanntlich einen offeneren Zugang zu Kultur und den Menschen eines Reiselandes.

Anbieter von Sprachreisen

Unser Partner für Sprachreisen ist Sprachdirekt aus München. Der Anbieter zeichnet sich aus durch eine kompetente Kundenbetreuung vor und während dem Sprachaufenthalt aus. Durch die sorgfältige Auswahl von wenigen, familiären Sprachschulen, bietet Sprachdirekt ein sehr faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

In Mexiko befindet sich die Partnerschule auf der Halbinsel Yucatán, in Playa del Carmen, wo man sein Studium der spanischen Sprache ideal mit Strandurlaub kombinieren kann und zudem unzählige Ausflugsmöglichkeiten in nächster Nähe hat. Weitere Infos zu Sprachdirekt und zum Spanisch lernen in Mexiko finden Sie auf der Webseite.

Sprachschule

Die Wahl der passenden Sprachschule

Sprachaufenthalt in Mexiko

Je nach Vorliebe eignet sich eine Stadt und eine Sprachschule besser, um neben dem Erlernen der spanischen Sprache, auch das passende Rahmenprogramm und seine Reisewünsche verwirklichen zu können. Bei der Wahl einer von einem renommierten Sprachreise-Veranstalter angebotenen Sprachschule kann man eigentlich nichts falsch machen. Schlussendlich ist es auch etwas Glücksache, ob einem der Lehrer nun wirklich sympathisch erscheint und ob die Klassenkameraden sowohl schulisch als auch in der Freizeitgestaltung und den nächtlichen Partys zu einem passen.

Geografische Aspekte und Vorzüge

Wer gerne am Strand sein Studium absolvieren möchte, entscheidet sich vielleicht für einen Sprachaufenthalt in Playa del Carmen am Karibischen Ozean oder für Puerto Vallarta am Pazifischen Meer. Für Liebhaber von Grossstädten anerbieten sich die Kursorte Hauptstadt Mexiko-Stadt und die zweitgrössten Metropole Guadalajara. Ebenfalls beliebt sind die mittelgrossen Städte, wie die Sprachschulen in Cuernavaca mit dem Vorteil unweit von Mexico City zu sein und das indianisch geprägte Oaxaca im Süden des Landes. Wer sehr spontan und nur sporadisch einen Unterricht besuchen möchte und die relaxte Atmosphäre einer internationalen Traveller-Community erleben möchte, wählt San Cristóbal de las Casas im Hochland von Chiapas.

Ausstattung

WI-FI (WLAN) ist ein heutzutage nicht mehr wegzudenkendes Schlagwort, schuleigene Computer mit Internetverbindung sollten ebenfalls zur Verfügung stehen wie weitere mediale Annehmlichkeiten.

Sprachkurs

Anzahl Lektionen pro Tag

Spanisch lernen mit neuen Freuenden

Je nachdem wie schnell man einen gewissen Lernerfolg erreichen möchte, sollte man die Anzahl der Unterrichtsstunden festlegen. Beachtet werden sollte jedoch unbedingt, dass der Sprachkurs nur ein Puzzleteil im Lernerfolg darstellt. Genauso wichtig ist zum Beispiel die Interaktion mit der Gastfamilie und mexikanischen Freunden, sowie der Gebrauch der Sprache in Alltagssituationen. Man lernt also nicht unbedingt mehr und besser, je mehr Unterrichtseinheiten gebucht werden. Mit 20 Lektionen pro Woche fährt man bestimmt nicht schlecht.

Dauer des Sprachaufenthaltes

Für signifikante Fortschritte empfehlen wir einen Schulbesuch über mindestens einen Monat.

Anzahl Schüler pro Gruppe

Zwischen 5 und 8 Sprachschüler scheinen uns ideal, es gibt genügend Teilnehmer für interessante Diskussionen und Gruppenaktivitäten, und trotzdem ist die individuelle Betreuung durch das Lehrpersonal garantiert.

Alternativ anerbietet sich der Privatunterricht mit einem individuellen Sprachlehrer, für einen möglichst grossen Lernerfolg in kürzester Zeit.

Zusammensetzung der Gruppe

Sprachschüler im Unterricht

Gewisse Schulen werden von mehreren Veranstaltern angeboten. Das heisst je nachdem kann die Klasse aus lauter Studenten eines gleichen Sprachraumes bestehen. Mit mehr Nachteilen als Vorteilen, da die Gefahr sehr gross ist, im Unterricht wie auch in der Freizeit fällt man dann leicht in seine Muttersprache zurück, statt das erlernte Spanisch anzuwenden. Also warum nicht mal mutig eine alternative Schule wählen und diese vielleicht direkt übers Internet buchen? Die Atmosphäre mit unterschiedlichsten Menschen verschiedener Nationalitäten ist bestimmt auch spannender.

Sprachlehrer

Die Lehrer sind in der Regel sehr weltoffen, interessiert, gut geschult im Umgang mit internationalen Sprachschülern und natürlich ist Spanisch ihre Muttersprache.

Unterkunft

Gastfamilie

Mexikanische Gastfamilie

Das Planet-Mexiko Team empfiehlt grundsätzlich die Unterkunft bei einer von den Sprachschulen sorgfältig ausgewählten mexikanischen Familie. Die Interaktion mit Einheimischen ermöglicht nicht nur das entspannte Anwenden des in der Schule theoretisch erlernten Stoffes, sondern ermöglicht zudem das Eintauchen in die mexikanische Lebensweise und Kultur. Die Familien bieten möblierte Zimmer, je nach Kursort wahlweise mit Frühstück, Halbpension oder sogar mit Vollpension.

Apartments / Gemeinschaftswohnung

Für Studenten die eher unabhängig sein möchten, anerbieten sich eine voll ausgestattete Wohnung oder Studentenwohnheime, welche teilweise verfügbar sind. Mehrere Studenten teilen sich einen Wohnbereich und Küche, meist auch das Badezimmer. Die Verpflegung ist bei dieser Unterbringung nicht inkludiert, entweder man organisiert sich und kocht zusammen oder man geniesst das mexikanische Essen auswärts.

Unterkunft im Hotel

Auf Wunsch kann möglicherweise auch eine passende Unterkunft in einem Hotel angeboten werden, das wäre dann die kostspieligste Option.

Diplomkurse in Mexiko

DELE-Sprachdiplom-Kurse

Eine Bescheinigung des Sprachkurses stellt eigentlich jede Schule aus. Noch besser ist jedoch der Abschluss eines offiziellen Diploms für Spanisch als Fremdsprache: DELE, Diplomas de Español como Lengua Extranjera.

Das DELE wird vom Instituto Cervantes im Auftrag des spanischen Ministeriums für Bildung, als offizieller und international anerkannter Nachweis der Spanischen Sprache gefördert. Es ist unter anderem wichtig, um in einem spanischsprachigen Land zu studieren oder um einem Arbeitgeber gegenüber seine Spanischkenntnisse belegen zu können.

Das Niveau des Sprachzertifikats wird in sechs Stärkeklassen unterteilt:

:: Grundstufen A1 und A2
:: Mittelstufe B1
:: Fortgeschritten B2
:: Oberstufen C1 und C2

Mehr Infos: www.dele.org

Vorbereitungskurse für das DELE

Viele Schulen bieten Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung der DELE-Examen. Diese werden jeweils im Mai, August und November von anerkannten Prüfungszentren abgehalten. Eine sorgfältige zeitliche Planung des Sprachaufenthaltes für Interessenten des Diploms ist also unabdingbar, ebenso wie geografische Aspekte, da nicht überall ein Prüfungszentrum vorhanden ist. In Mexiko können die Examen unter anderem in folgenden Kursorten gemacht werden: Cuernavaca, Guadalajara, Guanajuato, Mexiko-Stadt, Oaxaca, Playa del Carmen und Puerto Vallarta. Alternativ kann die Prüfung auch nach der Rückkehr im Heimatland abgelegt werden.

Detaillierte Angaben zu den Prüfungszentren: Instituto Cervantes