Planet Mexiko > Reiseinfo > Sprache

Spanisch auf Reisen

Die Amtssprache Spanisch leicht gelernt

Die Amtssprache in Mexiko ist Spanisch. Also Wörter büffeln vor der Reise oder doch lieber gleich einen Sprachaufenthalt planen.

Se habla español - Man spricht Spanisch

Amtssprache in Mexiko

Die offizielle Landessprache in Mexiko ist Spanisch. Es ist somit das grösste spanischsprachige Land der Welt. Neben Mexiko und natürlich Spanien, wird Spanisch in beinahe ganz Mittelamerika, in Südamerika und in grossen Teilen der Karibik gesprochen.

Spanisch-Grundkenntnisse

Um in Mexiko zu reisen ist es zweifellos ein riesiger Vorteil, sich zumindest sprachliche Grundkenntnisse in Spanisch anzueignen. Die Mexikaner empfinden es als ein Zeichen von Höflichkeit und auch Interesse, wenn die Besucher die spanische Sprache sprechen. Zudem bietet es einen viel freundschaftlicheren Umgang mit den Einheimischen und kann im wahrsten Sinne des Wortes Türen öffnen.

Sprachkurs und Sprachaufenthalt in Mexiko

Wer sich intensiver mit Mexiko und der lateinamerikanischen Kultur auseinandersetzen möchte, kann rechtzeitig vor der Reise einen Spanischkurs besuchen. Andere Reisende bemühen sich immerhin auf dem Hinflug, den in vielen Reiseführern aufgeführten Grundwortschatz einzuprägen. Oder wie wäre es mit einem Sprachkurs? Zahlreiche Städte wie Playa del Carmen, Guanajuato und Cuarnavaca bieten attraktive Programme für eine Sprachreise nach Mexiko. Es gibt ungemein viele Anbieter für Sprachaufenthalte, viele bieten dann wiederum die gleichen Sprachschulen an. Es lohnt sich bestimmt die Preise zu vergleichen und die Buchung über einen renommierten Reiseveranstalter vorzunehmen, wie unter anderem: sprachcaffe.de, kolumbus-sprachreisen.de, sprachdirekt.de, globostudy.ch, esl-sprachreisen.at. Alternativ kann man auch viele Sprachschulen direkt kontaktieren und online buchen.

Englisch in Touristenhochburgen

Oft sind Individualreisende, welche für einen längeren Zeitraum unterwegs sind, etwas sprachinteressierter als Pauschaltouristen, die sich in den Touristenhochburgen wie Cancún, Acapulco oder Puerto Vallarta aufhalten. In diesen stark durch den Tourismus geprägten Regionen kann man sich meist auch mit Englisch zurechtfinden. Bewegt man sich jedoch etwas abseits der bekannten Reiseziele, wird der Gebrauch der spanischen Sprache umso wichtiger.

Achtung mit der Sprache

Eine mexikanische Eigenheit ist eine Art überbetonte Hilfsbereitschaft. Das heisst viel lieber als jemandem keine Antwort zu geben, wird eine Auskunft auf Gutdünken erfunden. Das hat insofern mit der Sprache zu tun, dass unter Umständen ein Mexikaner auch so tut, als ob er den Fragesteller verstehen würde. Also immer kritisch abschätzen, wie gut die eigenen Spanisch-Kenntnisse wirklich sind oder wie gut das Englisch verstanden wurde. Im Zweifelsfalle lieber mehrere Personen fragen, bis eine Übereinstimmung der Auskunft herrscht!