Planet Mexiko > Reiseziel > Jalisco > Guadalajara

Guadalajara - stolze Hauptstadt von Jalisco

Kathedrale im historischen Stadtzentrum Guadalajara

Die charakteristischen Zwillingstürme mit den gelben Dächer der Kathedrale,- eines von zahlreichen, eindrücklichen Kolonialbauten im historischen Stadtzentrum von Guadalajara.

Guadalajara - die Metropole im Westen von Mexiko

Perla del Occidente - die Perle des Westens

Guadalajara ist die attraktive und stolze Hauptstadt des Bundesstaates Jalisco. Trotz all der Hektik der Moderne, hat Guadalajara viel von ihrem kolonialen Charme erhalten können und wird auch als die mexikanischste aller mexikanischen Städte bezeichnet. Die Traditionen sind hier stark verankert. Guadalajara ist die Wiege einiger bedeutsamer Symbole der mexikanischen Kultur, wie die weltweit bekannte Mariachi-Musik, der Jarabe Tänze und der praktisch vor den Toren der Stadt produzierte Tequila aus der Agave-Pflanze.

Daneben rühmt sich Guadalajara auch das beste Klima in ganz Amerika zu haben, das ganze Jahr über ist es klar, mild und trocken, mit angenehmen Temperaturen zwischen 20° und 26°. Nicht nur deshalb, auch wegen den guten wirtschaftlichen Bedingungen und für Lateinamerika hohen Lebensstandard, hat die jüngere Vergangenheit die Einwohnerzahl der ganzen städtischen Region mit den Bezirken Zapopan, Tlaquepaque und Tonalá auf 8 Millionen anschwellen lassen. Guadalajara ist somit die zweitgrösste Stadt in Mexiko und der Wirtschaftsmotor im Westen des Landes.

Bei einem Besuch von Guadalajara sollten man sich auf keinen Fall die kulinarischen Spezialitäten entgehen lassen, wie Pozole (Eintopf aus Schweinefleisch und Maismehl), Birria (Rindfleisch in würziger Sauce) und Torta Ahogada, einem mit Schweinfleisch gefüllten Sandwisch in scharfer Sauce gebadet oder eben ertränkt wie die wortwörtliche Übersetzung suggeriert.

Grossereignisse wie das "Festival del Mariachi", das Kulturfestival "Fiestas de Ocutbre" und die "Feria Internacional del Libro", die grösste Literaturmesse Lateinamerikas, ziehen jährlich viele nationale und internationale Besucher nach Guadalajara. Da die Stadt etwas abseits der klassischen Rundreisen durch Mexiko liegt, wirkt sie umso authentischer und man schliesst den riesigen urbanen Flecken und die Tapatíos, die Bewohner der Hauptstadt, schnell ins Herz.

Guadalajara hat sich auch einen Namen als Kursort für Sprachschüler erarbeitet. Viele Studenten kommen aus den USA, Kanada und asiatischen Ländern wie Japan und Südkorea. Für deutschsprachige Personen ist die Stadt eher noch ein Geheimtipp, die Schulen werden von den europäischen Sprachreiseanbieter nicht prioritär vorgeschlagen. Umso interessanter kann ein Sprachaufenthalt und das Erlernen der spanischen Sprache in Guadalajara sein.

Sehenswürdigkeiten in Guadalajara

Historische Altstadt von Guadalajara

Instituto Cultural Cabañas

Das Wahrzeichen im historischen Zentrum ist die Kathedrale im Herzen des Centro Historico, mit ihren beiden gelb bedachten Türmen. Vor dem Gotteshaus ist die Plaza de Guadalajara mit seinen Cafes, Einkaufszone und dem Rathaus von Guadalajara, im Norden liegt die Rotonda de los Jaliscenses Illustres, hinter der Kathedrale erstreckt sich die langgezogenen Plaza de la Liberación mit einem riesigen Springbrunnen und im Süden befindet sich die Plaza de Armas mit dem imposanten Regierungspalast. Nach einem kurzen Spaziergang entlang der Plaza Tapatía gelangt man zum mit dem UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Hospicio Cabañas.

Stadtteil Zapopan

Basilika von Zapopan

Ebenfalls besuchenswert ist der mit Guadalajara zusammengebaute Stadtteil Zapopan, mit seiner berühmten, barocken Pilgerkirche Basílica de la Virgen de Zapopan. Die Figur der Virgen de Zapopan wird in der ganzen Region stark verehrt. Am 12. Oktober wird die Jungfrau von Zapopan in einer gewaltigen Prozession von Hunderttausenden von Gläubigen in einer Prozession durch die Strassen geführt.

Stadtteil San Pedro Tlaquepaque

Flanierzone von Tlaquepaque

Das etwa 5 km südwestlich vom Zentrum gelegene Tlaquepaque hat einen hübschen historischen Stadtkern und ist bekannt für seine Boutiquen und mexikanische Kunsthandwerksläden (Artesanía). El Parian ist ein von zahlreichen Cantinas (Kneipen) umgebener Platz wo meist Mariachi-Musiker aufspielen. Hier unbedingt eine Cazuela probieren, ein unwiderstehlicher Drink mit in Früchten gebadetem Tequila.

Ausflugsziele bei Guadalajara

Zugfahrt mit dem Tequila-Express

Tequila-Express Zug ausserhalb von Guadalajara

Der Tequila-Express Zug startet mitten im urbanen Dschungel der Metropole Guadalajara, führt durch das Anbaugebiet der Agave-Pflanzen im Hochland von Jalisco, wahlweise bis nach Amatitán oder das Provinzstädtchen Tequila, zwei der Hochburgen der Tequila-Produktion. Dazu gehören ein Besuch der Destillerie der Casa Herradura oder José Cuervo, sowie eine Folklore-Show, mexikanisches Essen und natürlich reichlich Tequila zu trinken. Ein sehr touristischer und doch kulturell bereichernder Ausflug.