Planet Mexiko > Reiseziel > Zentralmexiko

Reiseziele im Hochland von Zentralmexiko

Karte Mexiko Estado de México Querétaro Guanajuato Mexiko-Stadt Jalisco Michoacán Morelos Puebla Guerrero

Zentralmexiko besticht durch seine intakten Kolonialstädte mit viel Kultur und traditionellen Fiestas, das historische Erbe unterschiedlicher Zivilisationen, den bis 5000 m hohen Vulkanen...

Estado de México

Vulkan Nevado de Toluca in Zentralmexiko

Ausflugsziele nahe der Hauptstadt Mexiko City

Der Name des Bundesstaates scheint vielen Reisenden unbekannt und kann sogar etwas verwirrend sein. Zum einten gibt es mal Mexiko-Stadt, dessen Gebiet auch Distrito Federal heisst. Die ganze Umgebung rund herum wird Estado de Mexico genannt, mit Toluca als verwaltende Hauptstadt. Durch die Nähe zu Mexiko City anerbieten sich viele Sehenswürdigkeiten des Estado de Mexico als Tagesausflüge. Die Hauptattraktion in diesem Teil von Zentralmexiko ist unbestritten die archäologische Stätte Teotihuacán mit der bekannten Sonnen- und Mondpyramide. Deutlich kleiner, dafür umso charmanter wegen der tollen Lage sind die historischen Bauten und das Pueblo Mágico von Malinalco. Von den zahlreichen Vulkanen rund um Mexiko City ist der Trip zum Nevado Toluca, mit seinem riesigen Krater und den beiden Lagunen, bestimmt die lohnenswerteste Bergbegehung. Eine Schifffahrt kann man im Pueblo Mágico Valle de Bravo unternehmen, kombiniert mit feinem Essen und Trinken.

Morelos

Reiseziel Morelos

Morelos - klein aber fein

Morelos ist einer der kleinsten Bundesstaaten in Mexiko und wartet trotzdem mit einigen tollen Highlights auf. Die Hauptstadt Cuernavaca ist bei Reisenden und Sprachschülern beliebt wegen dem angenehmen Klima und den attraktiven Ausflügen in die Umgebung. Die Ruinen von Xochicalco sind wenig besucht und deshalb ein Geheimtipp. Das als Pueblo Mágico deklarierte Städtchen Tepoztlán liegt wunderschön vor hoch aufragenden, spektakulären Felsformationen. Nach einem anstrengenden Aufstieg kann ein historischer Tempelbau besichtigt werden, mit einem traumhaften Rundblick.

Guerrero

Vom Hochland an den Pazifischen Ozean

Vom Hochland an den Pazifischen Ozean

Die Höhepunkte und Sehenswürdigkeiten im Bundesstaat Guerrero sind einerseits die Silberstadt Taxco, andererseits die Strandorte Acapulco und Ixtapa-Zihuatanejo am Pazifischen Ozean. Beides lässt sich auf einer Reise in dieses Region Zentralmexikos ideal kombinieren.

Puebla

Puebla: Geschichte, Kultur und Vulkane

Geschichte, Kultur und Vulkane

Mit den Vulkanen Popocatépetl, Iztaccíhuatl und La Malinche thronen gleich drei Giganten mit Höhen gegen 5000 m in unmittelbarer Nähe von Puebla. Früher galt die Pyramide von Cholula als grösstes Bauwerk in ganz Mexiko, heutzutage sind davon jedoch nur noch Überreste sichtbar. Die östlich von Mexiko City gelegene Stadt ist auch ein wichtiger Wirtschaftsstandort, beliebt bei der Autoindustrie. Im erzbischöflichen Palast befindet sich die Biblioteca Palafoxiana mit seiner Sammlung alter Bücher und Landkarten.

Querétaro

Querétaro im zentralmexikanischen Hochland

Ein Bundesstaat im Aufschwung

In nur drei Stunden gelangt man von Mexiko-Stadt in die boomende Provinzstadt Querétaro. Das verkehrsberuhigte Zentrum mit der langgezogenen Fussgängerzone, welche etliche Plazas miteinander verbindet, macht die Stadt ungemein attraktiv zum Flanieren und bietet eine hohe Lebensqualität zum Wohnen. Im Hinterland laden die herzigen Pueblos Mágicos Tequisquiapan und Bernal, mit seinem riesigen Monolithen zum Entdecken.

Guanajuato

Das farbenfrohe Guanajuato

Der farbenfrohe Bundesstaat

Der Bundesstaat Guanajuato liegt im Herzen Mexikos und mit seinen touristischen Attraktionen schliessen auch die Reisenden die Region schnell ins Herzen. Die Kolonialstädte San Miguel de Allende und die Hauptstadt Guanajuato gehören zu den schönsten in Zentralmexiko. In der geschichtsträchtigen Ortschaft Dolores Hidalgo, wurde der mexikanische Unabhängigkeitskampf ausgerufen. Das Kulturfestival "Cervantino" in der Hauptstadt Guanajuato geniesst international einen ausgezeichneten Ruf.

Michoacán

Naturreservat der Monarch-Schmetterlinge in Michoacán

Die Seele von Mexiko

Michoacán wird auch als die Seele von Mexiko beschrieben. Der im westlichen Hochland gelegene Bundesstaat bietet einen bunten Mix aus kulturellen, historischen und natürlichen Attraktionen. Ein Unicum ist das Naturreservat der Monarchfalter, wo Millionen von orangen Schmetterlingen überwintern. Die Umgebung der Provinzstadt Uruapan wird von spektakulären Wasserfällen dominiert. Die in weinrot und weiss gestrichenen Fassaden und roten Ziegeln bedachten Häuser verleihen der Ortschaft Pátzcuaro einen unvergleichlichen Charme. Und wer eine sportliche Herausforderung sucht, kann den Vulkan Paricutín besteigen. In Michoacán wird der Tag der Toten am Eindrücklichsten gefeiert.

Jalisco

Jalisco: Tradition, Musik und Tequila

Tradition, Musik und Tequila

Der Bundesstaat Jalisco ist unscheinbar, der Name in sich nicht sehr bekannt. Und doch ist Jalisco die Herkunft von etlichen mexikanischen Traditionen und Produkten mit Weltruhm. Einer der schönsten nationalen Tänze hat seine Ursprünge hier ,wie auch die Mariachi-Musik. Das Nationalgetränk Tequila wird in der gleichnamigen Ortschaft im Hinterland der Hauptstadt Guadalajara produziert. An der pazifischen Küste ist Puerto Vallarta das Aushängeschild für den Strandtourismus.