Planet Mexiko > Reiseziel > Yucatán > Valladolid

Sehenswürdigkeiten in Valladolid und Umgebung

Kirche San Gervasio in Valladolid

Spaziergang durch das Zentrum von Valladolid, Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in der Umgebung.

Bienvenidos a Valladolid

Das Städtchen Valladolid ist eine gute Wahl als Etappenort dank seiner vielfältigen Ausflugsziele. Die Stadt selbst hat man nach einem Spaziergang im Zentrum rasch gesehen. Ein paar koloniale Bauwerke wie die doppeltürmige Kirche San Gervasio oder das Convento de San Bernardino de Siena, mit seinen hübschen Garten und prachtvollen Fassade, sind dabei die Highlights.

Stadtrundgang

Hübsch und lebendig ist der Parque Principal, mit seinen Schatten spendenden Bäumen ein beliebter Rückzugsort tagsüber und populär für einen abendlichen Spaziergang. Rund um die Plaza gibt es Hotels, Restaurants und Geschäfte. Auf der Südseite ragt die doppeltürmige Iglesia San Gervasio auf. Wie eine Festung erscheint das Franziskanerkloster San Bernardino de Siena, etwas südwestlich des Hauptplatzes.

Die Cenote Zaci, ein dunkles Wasserloch, liegt in einem Park unweit des Zentrums. Die lokale Jugend sorgt für Nervenkitzel mit tollkühnen Sprüngen ins tief unten liegende Nass. Wegen den Algen hier ist schwimmen für heiklere Seelen nicht angebracht.

Obwohl der zentrale Kern durchaus seinen Charme hat, finden wir die Stadt überbewertet in der Flut der vielen angepriesenen Kolonialstädte in Yucatán und Mexiko. Der Ort ist ein praktischer Ausgangspunkt für die Besichtigung der umliegenden Attraktionen, aber als Stadt selbst nicht unbedingt eine Reise wert.

Zentrum Valladolid

Ruhiges Zentrum von Valladolid an einem Sonntag Morgen.

Ausflüge

Maya-Stadt Chichén Itzá

Rund 50 Kilometer westlich von Valladolid liegt Chichén Itzá, eine der bekanntesten Maya-Städte und eines der grossen Highlights einer jeder Reise in Mexiko, keinesfalls entgehen lassen.

Chichén Itzá

Reich verzierte Tempel von Chichén Itzá

Biosphärenreservat Rio Lagartos

Der Parque Natural Reserva Rio Lagartos ist ein Schutzgebiet an der Nordküste der Halbinsel Yucatán, rund 100 Kilometer nördlich von Valladolid. Es handelt sich um eine Wasserlandschaft, welche durch Süsswasserquellen gespeist wird und sich mit dem Meerwasser des Golfs von Mexiko mischt. Das Biosphärenreservat mit seinen Mangroven und Waldflächen bietet vielen bedrohten Tierarten Schutz. Auf Bootstouren siehst du allerlei Vogelarten, wie Reiher, Pelikane, Kormorane und insbesondere Flamingos – ein absolut fantastisches Spektakel. Auch Schildkröten und Krokodile leben hier. Dies ist eine gute Alternative zum bekannteren Biosphärenreservat in Celestún.

Flamingos im Biosphärenreservat Rio Lagartos

Das Biosphärenreservat von Rio Lagartos schützt die Flora und Fauna am Golf von Mexiko, insbesondere die bekannten Flamingo-Kolonien.

Maya-Stadt Ek Balam

Die Maya-Stadt Ek Balam, was "Schwarzer Jaguar" bedeutet in der indigenen Sprache, liegt rund 30 km nördlich von Valladolid. Während bei den bekannteren Maya-Städten das Besteigen der grossen Tempel untersagt ist, kannst du hier noch auf die 31 m hohe Akropolis kraxeln und die eindrückliche Aussicht über die Anlage und den umliegenden Urwald geniessen.

Maya-Stadt Ek Balam

Ausblick auf die Akropolis von Ek Balam.

Cenote X-Canche

Ein kurzer Spaziergang von Ek Balam entfernt befindet sich der Cenote X-Canche, ein idyllisch gelegener Untergrundsee, ideal für ein erfrischendes Bad. Diese beiden Sehenswürdigkeiten lassen sich super kombinieren - ein perfekter Tagesausflug.

Cenote X-Canche

Baden in der Cenote X-Canche.

Reiseinformationen

Unterkunft

Das Hotel El Mesón del Marqués ist in einem stilvollen Kolonialgebäude aus dem 16. Jahrhundert untergebracht. Eine gute Wahl für Reisende mit einem Budget der mittleren bis oberen Preisklasse.

Essen

Ein wunderschönes Ambiente bietet der Innenhof des Hotels El Mesón del Marqués. Gleich bei der Kirche von San Gervasio lädt das Restaurant La Campana mit traditionellen mexikanischen Spezialitäten.

Reisen

Es gibt regelmässige Busverbindungen nach Mérida, Cancún und Chichén Itzá mit den 1.-Klasse Bussen von ADO. Teilweise direkte Verbindungen nach Tulum 2.-Klasse Busse fahren nach Tizimin und von dort weiter nach Rio Lagartos.