Planet Mexiko > Land und Leute > Sport > Fussball

Fussball - der beliebteste Sport der Mexikaner

Fussball ist der beliebteste Sport in Mexiko

König Fussball regiert in Mexiko - Fútbol ist bei weitem die beliebteste Sportart.

Fussball mit Herz und Leidenschaft

Die Passion für den Fussball

Fussball ist die beliebteste Sportart in Mexiko. Die Clubs der Primera Division, der mexikanischen Fussball-Liga werden mit grosser Leidenschaft unterstützt. Die beiden populärsten Mannschaften des Landes, der Club América aus Mexiko-Stadt und die Chivas de Guadalajara, scharen Millionen von Fans aus der ganzen Republik hinter sich. Der clasico del fútbol mexicano, das Spiel zwischen den beiden Teams, gehört zu den grössten sportlichen Ereignissen des Jahres. Auch das Nationalteam von Mexiko mit seinen auserlesenen Nationalspielern, wird frenetisch gefeiert, der Nationalstolz ist tief verankert, um so stärker wenn es gegen den ungeliebten nördlichen Nachbarn, die USA geht oder wenn sich Mexiko mit den südamerikanischen Fussballmächten wie Brasilien und Argentinien misst. Auf einer Reise durch Mexiko sollte man es sich nicht entgehen lassen ein Fussballspiel live in einem Stadion zu erleben.

Fussball Sponsoring

In Mexiko fliesst viel Geld, sehr viel Geld in den Fussball. Die Entlöhnung der Fussballer ist entsprechend hoch und zieht zahlreiche talentierte Spieler aus Mittelamerika und Südamerika nach Mexiko. In der mexikanischen Liga wirbt praktisch auf jedem Clubtrikot eine der beiden grossen Brauereien, entweder Grupo Modelo mit ihren Biermarken Corona, Pacifico, Victoria oder Cuauhtémoc Moctezuma mit den Biermarken Sol, Indio, Tecate. Viele Fans verdanken es den Sponsoren mit einem fairen Bierkonsum während der Spieltage. Dazu kommt noch die intensive Rivalität zwischen den beiden Fernsehanstalten Televisa und TV Azteca, welche bei zahlreichen Mannschaften finanziell stark mitmischen. Wie neutral die Reporter da bei der Berichtserstattung sind, lassen wir mal so stehen. Mexiko ist eines der konsumfreudigsten Völker von Coca Cola, was die Firma mit ihrer starken Präsenz auf und neben dem Rasen bekräftigt. Neben dem weltweiten Trend die Stadien nach einem Unternehmen oder Marke zu benennen, trägt das einte Team aus Mexiko-Stadt, Cruz Azul, sogar den Namen eines Zementkonzerns.

Fussball Berichterstattung

Beim Sportprogramm, "Los Protagonistas" (die Hauptdarsteller) von TV Azteca, sitzen bis zu acht selbst erkorene Fachmänner im Halbkreis und versuchen möglichst nie jemanden aussprechen zu lassen. Wöchentlich erhält einer die Ehre den mittleren Sessel einzunehmen, was ihm alle fünf Minuten das Machtwort für die Ansage einer Werbepause gibt, wo den Mexikanern vor dem Fernsehgerät vorgeschlagen wird, mit welcher Cerveza man die Fussballspiele besser geniessen könnte. Der schönste Torjubel kommt aber bestimmt von den mexikanischen Kommentatoren, mit dem am längsten ausgeharrten Gooooooooooool! Viva el Fútbol!

Modus der Fussball-Liga

Gespielt wird in Mexiko in einem gewöhnungsbedürftigen Turnier mit jeweils zwei Meister pro Jahr. Das heisst nach den regulären Spielen mit nur einem Match gegen die Kontrahenten, geht es bereits in die heisse Phase der Liguilla, den Playoffs. Finanziell natürlich eine lukrativer Modus, die Playoffs ziehen noch mehr Leute in die Stadien und noch mehr Sponsoren sind zu Kontributionen bereit. Doch anders als in den europäischen Ligen, weiss man nach ein paar Jahren nicht mehr wer nun in dem und dem Jahr Wintermeister oder Sommermeister war!

Mannschaften in der mexikanischen Liga

Fussball-Clubs der Raubtiere

Die Mannschaften der Tiger aus Monterrey, Füchse aus Guadalajara, Löwen aus León, Jaguare aus Chiapas, Adler und Pumas aus Mexiko-Stadt spielen in der mexikanischen Fussball-Liga. Furchteinflössende Namen, welche bis auf die als unbesiegbar geltenden aztekischen Kriegerorden zurückgehen. Während die Jaguare fussballerisch eher zahme und harmlose Tierchen sind, gewannen die Tiger und Pumas endlich wieder einmal die mexikanische Meisterschaft. Die Adler flogen schon seit längerem nicht mehr oben aus, haben meist nur einen grossen Schnabel, grossstädtisches Gehabe, aber nicht viel dahinter, sehr zum Frust der sehr zahlreichen Fans. Die listigen Füchse sind eine wahre Talentschmiede und exportieren Spieler zum allmächtigen FC Barcelona, zu Valencia und zum VfB Stuttgart.

Fussball-Clubs der Kuscheltiere

Dann gibt es auch die niedlichen Tierarten, welche als Symbol und Maskottchen der Fussballclubs dienen. Die Ziegen aus Guadalajara sind die populärste Mannschaft und stolzer Rekordmeister Mexikos. Als wahrscheinliches Unikum in der Fussballwelt, sind gemäss den Statuten nur mexikanische Spieler zugelassen, es dürfen keine ausländischen Spieler verpflichtet werden. Die Maulwürfe aus der Provinzstadt Pachuca haben in den letzten Jahren mehr Meistertitel eingeheimst als die millionenschweren Teams aus der Hauptstadt. Die Schmetterlinge flattern meist in der mittleren Tabelle herum. Die Fohlen waren in ihrem vorherigen Stall recht erfolgreich jedoch unpopulär, seit die Franchise aber an den Strand nach Cancún transferiert wurde, lassen die Erfolge auf sich warten, dafür freut sich die Region auf Erste-Liga-Fussball.

Fussball-Clubs der exotischen Tiere

Den Vogel abgeschossen hat aber der erst vor kurzem in die erste Liga aufgestiegene Fussballverein aus der Millionenstadt Tijuana: Die Xoloitzcuintles. Der selbst für Mexikaner schwierig auszusprechende Name ist eine altmexikanische Hundezüchtung, also so etwas wie die Aztekenhunde oder auch Nackthunde, weil die Rasse kein Fell hat. Waren da nicht die Kolibris oder Eulen sympathischer, welche vor ein paar Jahren noch in der obersten Liga zwitscherten?

Fussballmannschaften der Saison 2015

:: Club América, Mexiko-Stadt (Aguilas, Adler)
:: UNAM (Universiad Nacional Autónoma de Mexico), Mexiko-Stadt (Pumas)
:: Deportivo Cruz Azul, Mexiko-Stadt
:: Club de Fútbol Atlas, Guadalajara (Zorros, Füchse)
:: Club Deportivo Guadalajara, Guadalajara (Chivas, Ziegen)
:: UANL (Universidad Autónoma de Nuevo León, Monterrey (Tigres, Tiger)
:: Club de Fútbol Monterrey, Monterrey
:: Club Santos Laguna, Torreón
:: Jaguares de Chiapas, Tuxtla Gutiérrez (Jaguares, Jaguar)
:: Club Atletico Monarcas, Morelia (Monarca, Monarch-Schmetterling)
:: Club León, León (León, Löwe)
:: Club de Fútbol Pachuca, Pachuca (Tuzos, Maulwurf)
:: Puebla FC, Puebla
:: Querétaro Fútbol Club, Querétaro (Gallos Blancos, Weisse Hähne)
:: Tiburones Rojos de Veracruz, Veracruz
:: Club Tijuana (Xoloitzcuintles, Aztekenhunde), Tijuana
:: Deportivo Toluca Fútbol Club, Toluca
:: Dorados, Sinaloa

Mexikanische Fussballspieler im Ausland

Junge Talente in ausländischen Fussball-Ligen

Javier Chicharito Hernández

Hugo Sánchez ist unbestritten der erfolgreichste mexikanische Fussballspieler aller Zeiten. Seine Erfolge unter anderem als mehrfachen Torschützenkönig für Real Madrid in der Spanischen Liga sind legendär. Doch auch aktuell hat Mexiko einige junge Talente, welche in den besten europäischen Fussball-Ligen unter Vertrag stehen, wie Javier "Chicharito" Hernández, Andrés Guardado, Guillermo Ochoa und Giovani Dos Santos.

Mexikanische Nationalmannschaft

Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien 2014

Nationalmannschaft von Mexiko

Die mexikanische Nationalmannschaft hat sich zwar nur knapp für die Fussball-WM-Endrunde in Brasilien qualifiziert, ist nun aber bereit in der Gruppe A gegen Kamerun, Kroatien und den WM-Gastgeber Brasilien für Furore zu sorgen.