Planet Mexiko > Reiseinfo > Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen und Touristenkarte

Gültiger Reisepass für die Einreise

Touristen brauchen für die Einreise einen gültigen Reisepass und eine Touristenkarte (Forma Migratoria Multiple, FMM).

Anforderungen zur Einreise nach Mexiko

Reisepass und Forma Migratoria Multiple (FMM)

Für die Einreise nach Mexiko benötigen Besucher aus Österreich, Deutschland und der Schweiz einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass. Ein Visum ist für Touristen nicht erforderlich, jedoch muss bei der Ankunft im Lande die Touristenkarte oder Forma Migratoria Multiple FMM (Dokument zur mehrfachen Einreise, vormals Forma Migratoria para Turista FMT) ausgefüllt werden.

Einreise per Flugzeug

Die Einreisekarte wird während des Fluges, kurz vor Ankunft in Mexiko von den Belegschaft der Fluggesellschaften verteilt. Gefragt werden die selben paar persönlichen Daten wie immer, welche man am besten noch vor der Landung ausfüllt.

Bei der Kontrollstelle wird die Touristenkarte abgestempelt und die Aufenthaltsdauer eingetragen. Wenn man eine individuelle Rundreise vor hat, sollte man besser eine grosszügige Laufzeit beantragen. Eine maximale Aufenthaltsdauer bis zu 180 Tage dürften mit einem freundlichen Lächeln kein Problem sein. Die Touristenkarte kann allenfalls in gewissen lokalen Migrationsämtern verlängert werden, was aber ein Nerven auftreibender, zeitraubender, bürokratischer Hindernislauf sein kann.

Das Original der Touristenkarte wird bei der Einreise durch die Behörden zurückbehalten, die Kopie muss man während des ganzen Aufenthaltes auf sich tragen. Am besten ist es, die Einreisekarte zusammen mit dem Flugticket aufzubewahren, sodass man immer alles zur Hand hat. So kann es nicht zu Problemen oder Missverständnissen kommen. Bei der Buchung des Fluges sollte man verschiedene Anbieter vergleichen, um nicht draufzahlen zu müssen. Bei TUIFly kann man ein Flugticket meist günstig erhalten, da hier Angebote verschiedener renommierter Airlines kombiniert werden. Es kann also sein, dass man beispielsweise mit einem Flieger von Air Berlin hinfliegt und mit einem der Lufthansa zurück. Dadurch lässt sich bares Geld sparen. Auch der Buchungszeitraum spielt eine große Rolle. Last-Minute-Flüge sind in der Regel weit günstiger, allerdings fällt die Planung der Reise schwerer, wenn man den genauen Zeitraum erst spontan festlegen kann. Hier findet man noch einige Tipps um günstige Flüge zu finden.

Bei der Ausreise wird die effektive Aufenthaltsdauer überprüft und die Karte wird eingezogen. Jedoch musste bei unserem letzten Heimflug über den Flughafen von Mexiko-Stadt nach Europa, keine Kontrollstelle der Migrationbehörden passiert werden, die Touristenkarte wurde beim Check-in an die Boardingkarte geheftet und dann zurückbehalten.

Einreise auf dem Landweg

Für die Grenzregion zu den USA und in der nördlichen Baja California, braucht man bis 72 Stunden Aufenthalt keine Touristenkarte. Diese erleichterte Einreise ist vor allem für amerikanische Tagestouristen vorgesehen. Wegen den deshalb fehlenden Kontrollen an diesen Grenzübergängen, muss der "normale" Reisende sich selbst um die Touristenkarte bemühen, diese ausfüllen und abstempeln lassen. Die Forma Migratoria Multiple (FMM) kostet bei der Einreise auf dem Landweg den Gegenwert von ungefähr 20 USD.

Touristenkarte Forma Migratoria Multiple Touristenkarte Forma Migratoria Multiple