Planet Mexiko > Reiseziel > Puebla

Bundesstaat Puebla und seine Hauptstadt

Panorama der Hauptstadt Puebla

Puebla ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates östlich von Mexiko-Stadt, im Hintergrund thronen die mächtigsten Vulkano in der mexikanischen Hochebene.

Reiseziel Puebla

Hauptstadt Puebla

Ob Puebla de los Ángeles oder Heroica Puebla de Zaragoza oder geduzt einfach Puebla, die stolze Stadt ist neben Mexiko City, Guadalajara und Monterrey eines der grössten Siedlungsgebiete Mexikos. Sie ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates und befindet sich nur etwa 130 km östlich von Mexiko City. Mit den Vulkanen Popocatépetl, Iztaccíhuatl und La Malinche thronen gleich drei Giganten mit Höhen gegen 5000 m in unmittelbarer Nähe. Die Metropole selbst liegt in einem fruchtbaren Hochtal auf rund 2200 m.ü.M.

Die Gründung geht auf das Jahr 1531 zurück, als erste Ortschaft in Mexiko wurde Puebla von den Spaniern schachbrettartig angelegt. Sie hat den Charakter einer Kolonialstadt bewahrt, mit einem prachtvollen Hauptplatz, mächtigen Gotteshäusern und historischen Herrenhäuser. Im Lauf der Zeit entwickelte sie sich obendrein zu einer bedeutenden Industriestadt, mit den riesigen Werken von Volkswagen, wo früher der legendäre VW-Käfer produziert wurde, als grössten Arbeitgeber. Weitere Firmen der Automobilbranche haben sich angesiedelt und machen Puebla zur Autostadt schlechthin, zum Detroit Mexikos.

Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Puebla

Zu den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt zählen die zweitgrösste Kathedrale Mexikos, die sich im erzbischöflichen Palast befindende Biblioteca Palafoxiana mit seiner Sammlung alter Bücher und Landkarten und das Museo Amparo mit seiner Ausstellung von präkolumbianischer und kolonialer Kunst. Und nicht vergessen die einmalige Mole Poblana zu köstigen, die inoffizielle oder offizielle mexikanische Nationalspeise.

Feiertag Cinco de Mayo

Ein wichtiger Feiertag nicht nur in Puebla, sondern in ganz Mexiko, ist der Cinco de Mayo, der 5. Mai, der Jahrestag der Schlacht von Puebla. An diesem historischen Tag im Jahre 1862 schlugen die Mexikaner die französischen Interventionstruppen zurück. Trotz der Ernennung zum Nationalfeiertag, gab es schon ein Jahr später nicht mehr viel zu feiern, die Franzosen eroberten Puebla letztendlich trotzdem.

Sehenswürdigkeiten im Bundesstaat Puebla

Nationalpark Popocatépetl und Iztaccíhuatl

Vulkan Iztaccíhuatl

Der Vulkan Popocatépetl ist mit 5450 m der zweithöchste Berg in Mexiko und sein Zwillingsvulkan Iztaccíhuatl kommt auf eine Höhe von 5286 m. Die beiden Vulkane werden im Nationalpark Iztaccíhuatl-Popocatépetl geschützt. Von Puebla aus kann in einem Tagesausflug auf den Paso de Cortés gefahren werden für einen näheren Anblick der beiden Giganten. Für Wanderungen und die Besteigung des Vulkans Iztaccíhuatl braucht es entsprechend mehr Zeit und eine gute Vorbereitung. Der aktive Popo kann wegen erhöhter Gefahrenstufe seit mehreren Jahren nicht mehr bestiegen werden.

Archäologische Stätte von Cholula

Archäologische Stätte von Cholula

Früher galt sie als das grösste Bauwerk in Mexiko. Doch von der einstigen Grösse der Pyramide von Cholula unweit von Puebla ist nur noch ein Erdhügel mit der Kirche zu sehen. Das Erkunden von Cholula durch seine Tunnels und die hübsche Aussicht vom Hügel oben, machen den Ausflug trotzdem lohnenswert.