Planet Mexiko > Reiseziel > Michoacán

Reiseziel Michoacán

Reiseziel Kolonialstädte in Michoacán

Städtebauliche Akzente setzen die zahlreichen kolonialen Schätze in der Hauptstadt von Michoacán Morelia und in Pátzcuaro, welche zu den schönsten Städten in Mexiko gehören.

Michoacán - die Seele von Mexiko

Der Bundesstaat Michoacán

Michoacán wird auch als "El Alma de Mexico", die Seele von Mexiko beschrieben. Der im westlichen Mexiko liegende Bundesstaat bietet wirklich einen bunten Mix aus kulturellen, historischen und natürlichen Attraktionen. Morelia, die Hauptstadt von Michoacán, wurde stark durch die spanischen Kolonialherren geprägt und besticht durch die prächtig erhaltenen Häuser, Kirchen und Paläste. In der Umgebung von Uruapan gibt es zahlreiche natürliche Schätze zu entdecken, wie die Wasserfälle von Tzaráracua und den Nationalpark der Cupatitzio-Schlucht. Die Insel Janitzio inmitten des Pátzcuaro-Sees ist wegen den Feierlichkeiten am Tag der Toten (Día de los Muertos) in ganz Mexiko bekannt.

Sehenswürdigkeiten in Michoacán

Uruapan und seine umliegenden Attraktionen

Uruapan und umliegende Attraktionen

Uruapan ist die zweitgrösste Stadt von Michoacán. Die Region ist das wichtigste Anbaugebiet Mexikos von Avocados (aguacate). Der am Stadtrand gelegene Nationalpark der Cupatitzio-Schlucht ist ebenso ein Besuch wert wie die spektakulären Wasserfälle von Tzaráracua im tropischen Urwald unweit von Uruapan.

Naturreservat Mariposa Monarca

Naturreservat Mariposa Monarca

In der Hochebene der Sierra Nevada ereignet sich jeder Jahr im Herbst ein Naturphänomen der Tierwelt. Die Monarchfalter gelangen nach einer sagenhaften Reise von rund 4500 km bis in die Wälder von Michoacán um zu überwintern. Der Besuch des Schutzgebietes der Monarch Schmetterlinge (Reserva de la Biosfera de la Mariposa Monarca) ist ein einmaliges Erlebnis.

Kolonialstadt Pátzcuaro

Puebolo Mágico Pátzcuaro

Die Kolonialstadt Pátzcuaro ist umgeben von weitläufigen Pinienwäldern in einer leicht gebirgigen Region von Michoacán. Die in weinrot und weiss gestrichenen Fassaden und die mit roten Ziegeln bedachten Häuser verleihen dem Pueblo Mágico Pátzcuaro den unvergleichlichen Charme. Im unweit gelegenen Pátzcuaro-See ist die Insel Janitzio bekannt für seine Feierlichkeiten am Tag der Toten.

Reiseberichte Michoacán

Besteigung Vulkan Paricutín

Vulkan Paricutín

Die Entstehung des Vulkans Paricutín ist komisch und tragisch zugleich. Aus einer anfänglich kleinen Felsspalte entstand innert kürzester Zeit ein 400 m hoher Vulkankegel - der Paricutín war geboren. Reisebericht der Besteigung des Vulkans Paricutín in Michoacán.

Reisereportage am Tag der Toten in Pátzcuaro

Tag der Toten Tradition in Michoacán

Die Tradition und Feierlichkeit am Tag der Toten wird in der Region um den Pátzcuaro-See in Michoacán besonders ausgeprägt gelebt. Um den Hintergrund der für uns ungewohnt fröhlichen Fiesta zu erfahren, haben wir den aus der Region Pátzcuaro stammenden Carlos Quesada an diesem Tag für unsere Reportage zum Dia de Muertos begleiten dürfen.