Planet Mexiko > Reiseziel > Estado de México

Estado de México: Ausflüge in der Umgebung von Mexiko City

Teotihuacán Pyramiden bei Mexiko-Stadt

Im Estado de México erwarten die Reisenden solch bekannte Attraktionen wie die archäologische Stätte von Teotihuacán, den Vulkan Nevado de Toluca und die Pueblos Mágico Malinalco und Valle de Bravo.

Der attraktive Bundesstaat rund um Mexiko-Stadt

Sehenswürdigkeiten im Estado de México

Der Name des Bundesstaates scheint vielen Reisenden unbekannt und kann sogar etwas verwirrend sein. Jedenfalls heisst das ganze Gebiet rund um die Hauptstadt Estado de México. Die verwaltende Hauptstadt ist Toluca. Durch die Nähe zu Mexiko City können viele Sehenswürdigkeiten des Estado de México als Tagesausflüge besucht werden. Die herausragende Attraktion ist unbestritten Teotihuacán mit der bekannten Sonnen- und Mondpyramide. Das in eine zauberhafte Landschaft eingebettete Pueblo Mágico von Malinalco mit seiner auf einem Hügelzug gelegenen Tempelanlage, ist ein toller Tagesausflug. Die Begehung des Vulkans Nevado Toluca, mit seinem riesigen Krater und den beiden Lagunen, hinterlässt einen unvergesslichen Eindruck. Der Besuch im Pueblo Mágico Valle de Bravo und einer Schiffsfahrt auf dem See ist bei den Bewohnern von Mexiko City an Wochenenden äusserst beliebt.

Kraterseen auf dem Nevado de Toluca

Der Vulkan bei Toluca ist ein Highlight

Der Vulkan Nevado de Toluca ist der vierthöchste Gipfel in Mexiko. Da eine mit einem PKW zu befahrene Strasse bis auf 4000 m hoch führt, ist der Berg sehr beliebt für einfachere Trekkings und die Besteigung des höchsten Gipfels auf 4690 m ist in 4-6 Stunden möglich. Der Anblick des riesigen Kraters mit den beiden Lagunen ist atemberaubend.

Sonnen- und Mondpyramide Teotihuacán

Mondpyramide von Teotihuacán

In einem wüstenähnlichen Tal entstand etwa 200 v. Chr. Teotihuacán, die grösste Stadt aller mesoamerikanischen Kulturen. Teotihuacan ist vielleicht die bekannteste der historischen Stätten von Mexiko. Auf der Calzada de los Muertos (Strasse der Toten) gelangt man zur 64 m hohen Sonnenpyramide. Am Ende der Strasse der Toten, liegt die ebenfalls imposante Mondpyramide, welche eine fantastische Aussicht auf die ganze Anlage offeriert. Teotihuacán ist der ideale Tagesausflug bei nur limitierter Zeit in Mexiko-Stadt.

Azteken Tempel und Pueblo Mágico von Malinalco

Ruinen und Pueblo Mágico von Malinalco

Das verschlafene Städtchen westlich von Mexiko City ist in eine wunderschöne Landschaft eingebettet. Mit den vielen Gassen, dem geschäftigen Markt, Restaurants und Cafés ist die Ortschaft nicht umsonst als Pueblo Mágico deklariert, einer sehenswerten Kleinstadt. Oberhalb thront die Ruinenanlage von Malinalco. Ursprünglich erstellt vom gleichnamigen Volk und später erobert durch die Azteken. Ein etwa 30-minütiger Spaziergang bringt die Besucher hoch und beschert ihnen eine wunderbare Aussicht über das Tal und die Ortschaft von Malinalco.

See und Pueblo Mágico Valle de Bravo

Pueblo Mágico Valle de Bravo

Um das Pueblo Mágico Valle de Bravo wird speziell von den Bewohnern von Mexiko City ein grosser Hype gemacht. Viele Stadtbewohner nutzen das Wochenende für einen Besuch im Städtchen oder haben sogar ein Ferienhäusschen dort. Mit einem Schiff kann man auf dem See eine Rundfahrt buchen, begleitet durch live Musik, essen und trinken.

Toluca - Hauptstadt des Estado de Mexico

Toluca Hauptstadt des Estado de México

Toluca, die Hauptstadt des Estado de México wird nun bestimmt nie zur schönsten Stadt in Mexiko gewählt. Doch als Ausgangspunkt für die Erkundung vieler faszinierender Highlights in Zentralmexiko ist die Stadt doch bestens geeignet. Regelmässige Busverbindungen führen nach Valle de Bravo und mit einmaligem Umsteigen nach Malinalco. Von hier lässt sich ein Taxi organisieren für den Besuch des Nevado de Toluca. Und in nur einer Stunde ist man wieder zurück in Mexiko Citys Busterminal "Poniente" oder direkt an den Flughafen der Hauptstadt.