Planet Mexiko > Reiseziel > Yucatán > Cancún > Sportlich aktiv

Cancún - sportlich aktiv im Urlaub

Tauchen in Cancún

Schnorcheln und Tauchen gehört zu den beliebtesten sportlichen Aktivitäten in Cancún.

Wassersport und Aktivurlaub

Tauchen und Schnorcheln

Das Karibische Meer schimmert in verführerischem Türkis - nichts macht mehr an als einzutauchen in diese Unterwasserwelt. Entlang der Karibischen Küste der Riviera Maya befindet sich eines der spektakulärsten Tauchgebiete überhaupt. Hier entfaltet sich nach dem Great Barrier Reef in Australien, das zweitgrösste Riff der Welt, das Grosse Maya Riff. Die erstaunliche Unterwasserlanschaft mit vielfältigen Fischarten und farbenprächtigen Korallengärten, dazu die angenehmen Wassertemperaturen von gegen 25 Grad, sorgen in Yucatán für beste Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln. Dem "Fluch der Karibik" entkommt kein passionierter Taucher.

Die besten Gebiete zum Tauchen und Schnorcheln befinden sich nicht unbedingt bei Cancún, sondern es empfiehlt sich mit einem zertifizierten Tauchanbieter mit einem Boot in die nahe gelegenen Riffe zu fahren oder auch bis zur vorgelagerten Isla Mujeres, wo sich das einmalige Unterwasser-Museum mit seinem Skulpturenpark befindet.

Schnorcheln und tauchen

Schnorcheln oder tauchen zu den Skulpturen im Unterwasser-Museum von Cancún.

Action auf dem Wasser

Surfen, Jetskifahren, Parasailing, Wasserskifahren und das beliebte Bananen-Boot sind entlang der Küste von Cacún weit verbreitet. Entweder werden die Aktivitäten von den Hotels selbst offeriert oder durch spezialisierte Veranstalter. Angebote und Ausrüstung für verschiedene Wassersportarten findet man zum Beispiel bei Aquaworld. Es werden auch Touren in die Laguna de Nichupté angeboten, mit Jetskis, Kajaks, Tretbooten und sogar mit einem Mini-U-Boot.

Surfen in der Karibik

Surfer nutzen den Wellengang an der karibischen Küste der Riviera Maya.

Golf spielen

Unter der tropischen Sonne und unweit des türkisblaue Meers erscheinen die Golfplätze wie grüne Oasen beim Anflug auf Cancún. Schon von oben wird das Spielfieber geweckt, die Lage ist einmalig schön und scheint perfekt für den sportlichen Urlaub. Die meisten Golfplätze sind den noblen 5-Sterne-Hotels angeschlossen.

Der Iberostar Cancún Golf Club liegt günstig im Herzen des Hotel-Viertels. Er ist eingebettet zwischen dem karibischen Meer und der bezaubernden Nichupté Lagune. Üppige Vegetation, mit Mangroven und reichlich einheimische Pflanzen und sogar exotische Tierwelt machen dies zu einer beliebten Wahl zum Golfen.

Gleich beim internationalen Flughafen von Cancún befindet sich das Moon Palace Golf & Spa Resort. Der 27-Loch Golfplatz wurde von Jack Nicklaus entworfen. Der Platz ist in drei Einheiten unterteilt, die Dschungel, Seen und Dünen genannt werden. Das üppige, hügelige Gelände der Riviera Maya bietet jeweils drei unterschiedliche Landschaftstypen für ein abwechslungsreiches Spiel.

Der älteste Golf Club in Cancún nennt sich Pok-ta-Pok. Leider ist die Anlage etwas in die Jahre gekommen und das Feedback ist gemischt bis kritisch. Nichtsdestotrotz hat der Platz seinen Charme, speziell bei dem Abschnitt, der direkt Richtung Meer geht, mit wunderschönem Ausblick auf das karibische Meer.

Golf spielen

Die Region von Cancún mit ihren etlichen Hotels der gehobenen Klasse bieten auch Golfplätze.

Segeln im karibischen Meer

Einmal den festen Boden unter den Füssen verlieren, nichts als das unendlich scheinende Meer vor Augen. Auf zum Horizont, ahoi Mexiko! Ein Segeltörn ist vielleicht die schönste Art das Karibische Meer zu erleben. Die Küstengebiete der Riviera Maya und die vorgelagerten Karibikinseln charakterisieren sich durch ihre ruhigen Gewässer und Mangroven-Abschnitte von aussergewöhnlicher Schönheit. In der Hotelzone von Cancún gibt es zahlreiche private Seehäfen, die alles für Yachten und kleine Schiffe parat halten. Spezialisierte Reiseveranstalter vermitteln Boote mit Kapitän und Crew, zum Angeln, Schnorcheln und Tauchen, für eine Party auf hoher See oder einfach nur zum Faulenzen und Geniessen.

Segelboot bei Cancún

Ein Ausflug mit dem Segelboot zum Angeln, Schnorcheln, Tauchen oder einfach Geniessen.

Hochseefischen und angeln in Cancún

Die Gewässer rund um das riesige Maya-Riff vor der Küste von Cacún bieten beste Voraussetzungen zum Sportfischen. Barrakudas, verschiedene Makrelen und der Blaue Marlin sind die oft gefangenen Trophäen. Bei verschiedenen Anbietern kann man privat oder in der Gruppe ein Schiff chartern, inklusive allem was man zum angeln braucht. Ein Zurücksetzen der gefangenen Fische (catch and release) wird immer öfter auch von den lokalen Veranstaltern propagiert.