Planet Mexiko > Mexko Blog > Sehenswürdigkeiten > Top 10 Highlights

Top 10 Highlights in Mexiko

Top Highlights in Mexiko

Es gibt spannende Highlights über das ganze Land verteilt, wie hier die Pyramide von Chichén Itzá im Süden Mexikos.

Die attraktivsten Reiseziele in Mexiko


Tipps für die Reiseplanung, wir präsentieren die zehn Top Highlights einer Reise durch Mexiko. Von den Attraktionen in Nordmexiko zu den Reisetipps im zentralen Hochland, von den Sehenswürdigkeiten in Mexiko-Stadt bis zu den Höhepunkten im südlichen Mexiko.

1. Xochimilco bei Mexiko-Stadt

Etwa 20 km südlich der mexikanischen Hauptstadt Mexiko City liegt der Vorort Xochimilco. Der Ort ist bekannt für seine "Schwimmenden Gärten", ein historisches System der Landwirtschaft, damals von den Azteken unterhalten. Hier kann man sich in Booten, respektive Stocherkähnen durch das labyrinthähnliche Kanalsystem fahren lassen. Speziell am Wochenende geht die Post ab, wenn Hunderte von Booten unterwegs sind, einige mit Musikbands und mit paddelnden Verpflegungsständen, eine wahre Fiesta Mexicana.

2. Ruinenstadt Teotihuacán

Mondpyramide von Teotihuacán

Die imposanten Pyramiden von Teotihuacán anerbieten sich als Tagesausflug von Mexiko-Stadt aus.

Die archäologische Stätte von Teotihuacán unweit von Mexiko-Stadt, ist einer der Höhepunkte auf einer Reise durch Mexiko. Die Sonnenpyramide und die Mondpyramide gehören zu den grössten antiken Bauwerken der Welt. Gegen 200'000 Bewohner soll die Stadt in ihrer Blütezeit gezählt haben, bevor sie aus noch immer unbestimmten Gründen verlassen wurde.

3. Grauwale an der Küste von Baja California

Sanft schaukelt das Boot in der Bucht als plötzlich ein riesiger Grauwal nur einige Meter entfernt auftaucht, wie ein Show-Act stösst er eine mächtige Wasserfontäne in die Luft und taucht dann wieder ein in die Fluten des Pazifischen Ozeans. Von Dezember bis März kann man auf der Halbinsel Baja California im äussersten Westen von Mexiko diese Giganten der Weltmeere beobachten.

4. Zugfahrt durch die Kupferschlucht

Kupfer Canyon in Nordmexiko

Die Schluchten der Barranca del Cobre gehören zu den Top Attraktionen im Norden Mexikos.

Diese Bahnfahrt durch die riesige Schluchten-Landschaft der Barranca del Cobre, ist eine der Top Attraktionen in Mexiko und dazu eine der lohnenswertesten Eisenbahnfahrten der Welt. 86 Tunnel und 37 Brücken müssen gemeistert werden, um von der mexikanischen Pazifikküste ins Hochland der Sierra Madre zu gelangen.

5. Invasion der Monarchfalter

Nach einer Tausende von Kilometern langen Reise gelangen die Monarch-Schmetterlinge in die Wälder in Zentralmexiko, um hier zu überwintern. Millionen von orangen Faltern verwandeln die Region in ein farbenfrohes Spektakel. Das Naturwunder kann in Michoacán und im Estado de Méxiko zwischen November und März besichtigt werden.

6. Die historische Altstadt von Taxco

Pueblo Mágico von Taxco

Die kompakte, koloniale Altstadt von Taxco zieht sich den Hang hoch.

Während der spanischen Kolonialzeit erlebte Taxco einen wahren Boom wegen der gefundenen Silbervorräte. Der damals gewonnene Reichtum widerspiegelt sich auch heute noch in den prachtvollen Bauten und hübsch angelegten Parkanlagen und Plätzen der Kolonialstadt. Taxco wird auch als Pueblo Mágico, also als ein besonders reizvolles Städtchen bezeichnet.

7. Vulkan Nevado de Toluca

Unweit von Toluca und Mexiko City, liegt der erloschene, 4690 m hohe Vulkan Nevado de Toluca, eines der Top Highlights in Zentralmexiko. Mit einem Fahrzeug kann weit hoch gefahren werden, so dass nur noch ein kleiner Teil zu Fuss erwandert werden muss. Der Anblick des riesigen Kraters mit den beiden Lagunen ist unvergesslich.

8. Wasserfälle in Chiapas

Wasserfall Agua Azul

Die Wasserfälle und Lagunen von Agua Azul befinden sich im Bundesstaat Chiapas.

Der wasserreiche Bundesstaat Chiapas zählt einige sehenswerte Wasserfälle zu seinen Sehenswürdigkeiten. Die lieblichen Lagunen und Wasserfälle von Agua Azul sollten bei der Reiseplanung berücksichtigt werden. Unweit davon plätschert die Cascada Misol Ha in eine Lagune mitten im Regenwald, wo man auch super baden kann.

9. Maya-Stadt Chichén Itzá

Zusammen mit Palenque und Uxmal gehört Chichén Itzá zu den bedeutendsten Maya-Stätten in Mexiko und ist zudem eines der sieben neuen Weltwunder. Das Wahrzeichen der archäologischen Anlage ist die 30 m hohe Pyramide des Kukulkan, wo die Genialität der Maya-Architekten aufgezeigt wird. Auf allen vier Seiten führen 91 Treppenstufen nach oben, zusammen mit der obersten Plattform ergeben das 365 Stufen, genauso viele Tage wie ein Jahr hat.

10. Cancún und die Riviera Maya

Top Strände in der Karibik

Last but not least sind die karibischen Strände Mexikos definitiv auch ein Top Highlight.

Die wahrscheinlich bekannteste Region in Mexiko ist die Halbinsel Yucatán, mit Cancún als Aushängeschild des mexikanischen Strandtourismus. Die traumhaften Karibikstrände und das kristallklare Wasser entlang der karibischen Küste der Riviera Maya laden zum Baden, Schnorcheln und Tauchen. Darüber hinaus anerbieten sich eine ganze Menge interessanter Ausflüge zu historischen Ausgrabungsstätten der Maya, Nationalparks mit einer reichhaltigen Flora und Fauna und hübschen Kolonialstädten.