Planet Mexiko > Mexiko Blog > Gesellschaft > Autofreie Städte

Verkehrsfreie Sonntage - Volksfest der Bewegung

Unterwegs mit Fahrrad am autofreien Sonntag

Die Via RecreActiva und das Programm Muévete en Bici, sagen der Bewegungsarmut der Stadtbewohner den Kampf an.

Autofreie Städte - Kampf gegen Bewegungsfaulheit

Via RecreActiva in Guadalajara

Guadalajara ist zwar eine Stadt mit zahlreichen öffentlichen Räumen, Plätzen und Parks, und trotzdem hat man dauernd das Gefühl vom dichten Verkehr und den produzierten Abgasen erschlagen zu werden. Um diese grünen Oasen und die urbane Mobilität zu verbinden, wurde 2004 die Via Recreativa oder Via RecreActiva kreiert, ein autofreier Sonntag auf der wichtigsten Verbindungsstrasse mitten durch die Stadt.

Was als Experiment auf einige Monate limitiert war, wurde eigentlich sofort zu einem riesigen Erfolg, so dass die Route in Guadalajara schon bald ausgeweitet werden musste, um den Aufmarsch der Leute gerecht zu werden. Mittlerweile erstreckt sich die Route über 25 km, entlang der Avenida Javier Mina und Avenida Vallarta bis zur Glorieta Minerva und auf zahlreichen weiteren Nebenstrassen.

Muévete en Bici in Mexiko-Stadt

Fahrräder in Mexiko-Stadt

Auch in anderen mexikanischen Städten, allen voran in Mexiko City, wird das Fahrrad fahren gefördert. "Muevete en Bici", heisst das Programm der mexikanische Hauptstadt. Entlang dem Alameda-Park und in weiteren Gebieten wird die Strasse sonntags autofrei.

Die autofreien Strassen in Mexiko-Stadt und Guadalajara ziehen jedes Wochenende etwa 100'000 begeisterte Teilnehmer nach draussen. Viele sind mit dem Fahrrad unterwegs, mit Rollerblades und Skateboards, oder einfach mit der Familie zu Fuss oder joggend. Auch lokale Unternehmen haben das Potenzial des Events für sich entdeckt und seit neuestem stehen gratis Räder bereit. Ob zum Wohle der Allgemeinheit oder eben doch als fahrende Werbeträger ist dabei gar nicht so wichtig.

Volksfest der Bewegung

Entlang der verkehrsfreien Strecken der Via Recreativa werden auch Fitness- und Tanzkurse angeboten. Natürlich mangelt es in Mexiko nirgends an Strassenverkäufern mit feinster Zwischenverpflegung und erfrischenden Getränken. Es ist wie ein riesiges Volksfest, doch statt sich wie normalerweise mit Cerveza und Tequila zu vergnügen, ist das sonst eher bewegungsfaule Volk sportlich aktiv unterwegs.

Immerhin gehören die Mexikaner mittlerweile zu den fettleibigsten Menschen der Welt, einerseits wegen dem fettreichen mexikanischen Essen und den dazu konsumierten Süssgetränken, anderseits eben wegen einem akuten Mangel an Bewegung. Zwar ist dieser autofreie Sonntag und die Via RecreActiva nur ein Tropfen auf dem heissen Stein, jedoch gehen die Städte sicher mit gutem Beispiel voran und versucht etwas zu bewegen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Video: Via RecreActiva in Guadalajara